Kurzmitteilung: Sachbezugswerte 2016

sachbezugswerte

Steuerpflichtige Sachzuwendungen

Neben Geldbezügen unterliegen auch Sachbezüge der Lohnsteuer, soweit sie aus dem Beschäftigungsverhältnis herrühren.

Arbeitnehmer erhalten vielfach neben ihren Lohnbezügen auch freie Unterkunft und Verpflegung. Zur wertmäßigen Bemessung dieser Leistungen enthält die „Verordnung über die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung von Zuwendungen des Arbeitgebers als Arbeitsentgelt“ bestimmte Sachbezugswerte. Diese gelten auch im Steuerrecht.

Sachbezugswerte

Die amtlichen Sachbezugswerte werden jährlich neu festgelegt. Für 2016 sind folgende Werte maßgeblich:

Für ein kostenfreies Frühstück gilt ein Wert von 50,00 € im Monat bzw. 1,67 € pro Tag.

Für das tägliche Mittag- oder Abendessen sind 93,00 € im Monat bzw. 3,10 € pro Tag festzusetzen.

Für eine komplette freie Verpflegung gilt ein Sachbezugswert von 236,00 € pro Monat.

Die freie Unterkunft ist mit einem Pauschbetrag von 223,00 € anzusetzen.

Freie Unterkunft und Verpflegung

Erhält ein Arbeitnehmer zu seinem Lohn freie Verpflegung und Unterkunft hinzu, sind insgesamt 459,00 € dem steuer- und sozialversicherungspflichtigen Arbeitslohn hinzuzurechnen. Das sind gegenüber 2015 7,00 € mehr.

Kommentare